IRIS_Bild_hennef.jpg
GLOSSARY
 

M

EDIA WERT

Jegliche Berichterstattung zum beobachteten Event erzeugt kommunikative Gegenwerte unabhängig von Sponsorensichtbarkeiten. Deshalb wird ein “PR-Wert” (=Event-Wert) berechnet, der quasi der Werbeäquivalenzwert des Events ist. Wäre ein Sponsor demnach zu 100% im beobachteten Content sichtbar, entspräche der Werbeäquivalenzwert des Sponsors dem PR-Wert des Events.

 

TV / WEB TV / OTT / SOCIAL VIDEOS

Basierend auf Werbespotpreisen / definiterten TKPs (je nach Präferenz)

my1.JPG

PRINT

mv2.JPG

ONLINE

mv3.JPG

TKPs basierend auf Bannerpreise der Websites (zwischen 20€ - 35€)

SOCIAL MEDIA

TKPs basierend auf Art des Posts (zwischen 10€ - 25€)

 

T

KP

Preis-Leistungsverhältnis eines Sponsorings

TV / WEB TV / SOCIAL VIDEOS

Der Tausender-Kontakt-Preis stellt das Preis-Leistungsverhältnis eines Sponsorships dar. Abhängig von der individuellen Sponsorfee gibt die Kennzahl an, welcher Geldbetrag investiert werden musste um in 30 Sekunden 1.000 Personen zu erreichen.

 

Sofern IRIS nicht über die genaue Sponsorfee informiert ist, wird je nach Größenordnung des Engagements eine Sponsorfee von 100.000 Euro angenommen. Der Auftraggeber kann auf diese Weise seinen tatsächlichen TKP ableiten:

 

W

ERBETRÄGERKONTAKTE

Kombination aus Länge und Reichweite der Berichterstattung:

TV / WEB TV / SOCIAL VIDEOS

Die Reichweite wird alle 30 Sekunden (Sendedauer) aufsummiert (FASPO Konvention)

formel12345.JPG

Beispiel: Eine Sendung mit 5 Millionen Zuschauern und einer Sendedauer von 2 Minuten ergibt 20 Millionen Werbeträgerkontakte. Die Berechnung wird für jeden einzelnen Beitrag separat durchgeführt.

PRINT

Für die Berechnung der Reichweite werden mehrere Artikel in derselben Publikation am selben Tag nur einmal gezählt. Bei der Berechnung der Werbeträgerkontakte hingegen werden alle Artikel, unabhängig davon, ob diese in der selben Publikation am selben Tag veröffentlicht wurden, aufaddiert. Die Berechnung wird für jeden einzelnen Artikel separat durchgeführt.

ONLINE

Für die Berechnung der Reichweite werden mehrere Artikel in derselben Publikation am selben Tag nur einmal gezählt. Bei der Berechnung der Werbeträgerkontakte hingegen werden alle Artikel, unabhängig davon, ob diese in der selben Publikation am selben Tag veröffentlicht wurden, aufaddiert. Die Berechnung wird für jeden einzelnen Artikel separat durchgeführt.

SOCIAL MEDIA

Für die Berechnung der Reichweite werden mehrere Artikel in derselben Publikation am selben Tag nur einmal gezählt. Bei der Berechnung der Werbeträgerkontakte hingegen werden alle Artikel, unabhängig davon, ob diese in der selben Publikation am selben Tag veröffentlicht wurden, aufaddiert. Die Berechnung wird für jeden einzelnen Artikel separat durchgeführt.

 

S

PONSORINGKONTAKTE

Kombination aus Länge und Reichweite der Sponsorensichtbarkeiten:

TV / WEB TV / OTT / SOCIAL VIDEOS

Die Reichweite wird alle 30 Sekunden (Sendedauer) aufsummiert (FASPO Konvention)

formel123456.JPG

Beispiel: Eine Sendung mit 5 Millionen Zuschauern und einer Sichtbarkeit des Sponsors von 2 Minuten ergibt 20 Millionen Sponsoringkontakte. Die Berechnung wird für jeden einzelnen Beitrag separat durchgeführt.

PRINT

Alle Artikel mit Sichtbarkeit des Sponsors werden, unabhängig davon, ob diese in der selben Publikation am selben Tag veröffentlicht wurden, aufaddiert. Die Berechnung wird für jeden einzelnen Artikel separat durchgeführt.

ONLINE

Alle Artikel mit Sichtbarkeit des Sponsors werden, unabhängig davon, ob diese auf der selben Website am selben Tag veröffentlicht wurden, aufaddiert. Die Berechnung wird für jeden einzelnen Artikel separat durchgeführt.

SOCIAL MEDIA

Die Reichweite im Social Media Bereich wird pro Post mit Sponsorensichtbarkeit aufaddiert, somit gibt es keinen Unterschied zwischen Reichweite und Werbeträgerkontakten. 

 

L

EISTUNGSWERT

Der monetäre Gegenwert des Sponsorings wird auf Basis eines festgelegten TKPs berechnet. Die Annahme des TKPs basiert auf dem Preis, den ein Sponsor bereit ist, für 1.000 Kontakte zu bezahlen. Die TKPs können je nach Sportart / Plattform variieren und liegen marktüblich in der Regel zwischen 1 Euro und 5 Euro, können aber unter bestimmten Umständen (z.B. besonders werthaltige Zielgruppe) bei 10 Euro und mehr liegen.

TV 

(basierend auf festgelegtem TKP – nur TV)

W

ERBEÄQUIVALENZWERT

TV 

Vergleichbar mit klassischer TV-Werbung. Basis: Offizielle TV-Spotpreise für 30 Sekunden in Relation zur tatsächlichen Länge der Sponsorensichtbarkeit

OTT

Basis: TKPs vergleichbar mit klassischer Werbung (abhängig von der Videoplattform)

wäw.JPG
 

ONLINE  Gewichteter Werbeäquivalenzwert

Basis: Offizielle Banner-TKPs der Webseite, Gewichtung der Sponsorenpräsenz nach:

  • Dominanzklasse (dominant, rezessiv neutral)

  • Größe der Werbebotschaft

  • Text: Überschrift vs. Unterüberschrift vs. Erwähnung im Artikel

Siehe Quality Score:

PRINT Gewichteter Werbeäquivalenzwert

Basis: Offizielle Anzeigen-Seitenpreise der jeweiligen Publikation, Abgewichtung je nach Größe der Sponsoringpräsenz (Verhältnis Größe vs. Seitenpreis)

SOCIAL MEDIA (Gewichteter Werbeäquivalenzwert)

Basis: Social Media TKPs; selbe Gewichtung der Sponsoringpräsenz wie im Onlinebereich (siehe Quality Score)

 

E

NGAGEMENT

SOCIAL MEDIA
 

Summe der Interaktionen mit den Posts auf den verschiedenen sozialen Netzwerken

Für die gängigsten sozialen Netzwerke werden die Interaktionen wie folgt gemessen:

 

§Flickr: Favorisiert + Kommentare

§Facebook: Likes + Kommentare + Teilen

§Instagram: Likes + Kommentare

§Twitter: Retweets + Favorisiert

§YouTube: Likes + Kommentare

 

E

NGAGEMENT RATE

Misst, wie viel Engagement ein Post im Verhältnis zu seiner Reichweite generiert
 

SOCIAL MEDIA

Die Berechnung wird für jeden Post einzeln durchgeführt. Die gesamte Engagement Rate ist dabei ein Durchschnitt der Engagement Rate aller Posts.